2 Tage Mensch vs. 15 Minuten Maschine

Während derzeit noch in Großunternehmen die Entscheidungen zu Besetzungen von Führungspositionen in mehrtägigen Assessment-Centern getroffen werden, tritt eine neue Innovation hervor, um günstiger, schneller und vor allem präziser die richtige Entscheidung zur Besetzung zu treffen: Das Online-Computer-Interview!

 

Innerhalb von einer Viertelstunde analysiert der Computer die Stimme des Bewerbers auf Wortwahl, Satzbau, Geschwindigkeit und Betonung. Der Inhalt spielt dabei keine Rolle. Die Software erkennt aus dem gesprochenen Beitrag „typische“ Sprachmuster einer bestimmten „Gruppe“, die über bestimmte Verhaltensmuster oder Eigenschaften verfügen.

Entwickelt wurde die Software in Aachen durch das Start-Up-Unternehmen PRECIRE Technologies GmbH.

Dagegen stehen ca. 100000 durchgeführte Assessment-Center-Veranstaltungen pro Jahr. In Gruppenarbeiten, Diskussionsrunden, Interviews und Rollenspielen werden Bewerber auf Herzen und Nieren geprüft, um zu analysieren, wie mit Stress, plötzlich veränderten Rahmenbedingungen oder auch Konflikten als Spezialist oder Führungskraft umgegangen wird.

Auch die Bewerber können ihren Nutzen dabei ziehen: Sie erfahren etwas über Unternehmenskultur, Führungsstil und das neue Aufgabengebiet.

Wir sind der Meinung, Geschäfte werden immer zwischen Menschen gemacht. Ob der Computer bessere Entscheidungen treffen kann bei der Personalauswahl bleibt abzuwarten. Auf jeden Fall bietet die Tendenz viel Platz für Diskussionen.

Dieser Beitrag ist Teil der Blogparade „HRM & Führung im Jahr 2030“

2 Antworten auf „2 Tage Mensch vs. 15 Minuten Maschine“

  1. Lieber Thorsten

    Danke für den Artikel. In meiner nächsten Unterrichtssequenz werde ich ihn diskutieren. Es bleibt spannend….

    Bester Gruss und Merci!

    PS. Da werden ja Zukunft wunderbar weitere Lohnkosten minimiert. Personaler können ja so teuer sein! (Augenzwinker)

    1. …unvorstellbar…? Ließt man die Referenzen auf deren website, dann wird das schnell konkret. Ich weiß aus zuverlässiger Quelle, dass eine dt. Großbank keine AC´s mehr durchführt. Was mag anstelle derer wohl aus Auswahlmedium dienen? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.