Fremdwort-Posing: „Hochmut oder Basic im Geschäftsalltag?“

Fremdwörter dienen dazu, sachlich, kurz und präzise zu beschreiben und störende Wiederholungen zu vermeiden. Gut und schön, solange die Gesprächspartner auf Augenhöhe reden und sich gegenseitig verstehen.

Fragwürdig wird es unserer Meinung nach, wenn die Fachwörter vom gegenüber nicht verstanden werden. Noch fragwürdiger allerdings, wenn der „Fremdwort-Poser“ davon ausgehen muss, dass der gegenüber das Gesagte gar nicht verstehen kann…

Was meinen wir damit? Im ärztlichen Rahmen ist die Benutzung von Fachwörtern, die der Patient nicht versteht, schon „normal“. Aber wie sieht es im Dienstleistungsbereich aus? Nehmen wir das Bankenwesen als Beispiel: Gut ausgebildete junge Vertriebler nutzen in ihren Kundengesprächen die gesamte Palette an Fachbegriffen:

Oma Lieschen wird davon überzeugt, dass jetzt aufgrund der günstigen Kurs-Gewinn-Verhältnisse der perfekte Einstieg in globale Aktienfonds mit hoher Diversifikation in unterschiedliche Peer-Groups sinnvoll ist…

Upps,… Oma Lieschen blickt verzweifelt zur Tür und gibt zu Protokoll: „Das muss ich mir nochmal überlegen…“ Unser junger dynamischer Berater versteht die Welt nicht mehr und Oma hat die nächste Zeit genug von Bank(en).

In erlebten „Meetings“, „jour fix´s“ & „Kompetenzrunden“ finden wir zu häufig eine extreme Ansammlung von Fremdwörtern zu jedem Anlaß vor. Selten gerechtfertigt, meistens „Posing“. Warum? Weil viele Menschen glauben, mit der Benutzung von Fremdwörtern intelligenter und professioneller zu wirken. Die Aussenwirkung stellt oftmals eine entscheidende Rolle da, denn schließlich hört der Chef ja auch zu. Und wenn die Thesen des Boss verfeinert werden durch Fremdwort-Posing, dann könnte sich das doch positiv auf die Karriere auswirken, oder?

Am Ende des langen Tages bleibt dann bei allen Teilnehmern wieder die Ernüchterung: Der Chef bemängelt, dass keine neuen Ideen und Konzepte entstanden sind; die Mitarbeiter verlassen die Runde ohne neue Erkenntnisse und sind sich einig, dass Sitzungen sowieso nur Zeitvertreib sind.

Was ist die Lösung? Empathie & Einfachheit! Mit Empathie erkenne ich schnell, ob mein Gesprächsteilnehmer noch auf der gleichen Frequenz ist, wie ich oder ich ihn verloren habe.

Einfachheit (nicht Primitivität ;-)) oder auch Schlichtheit in der Wortwahl erreicht, dass mein Gegenüber auch versteht, was ich sage und vor allem was ich damit meine.

Als Coach brauche ich kein Glossar von 180 Fachwörtern, die „im Rahmen des Coachings vorkommen können“. Im Austausch zwischen Coaches vielleicht ein Paar davon; im Gespräch mit Klienten gar nicht.

Kennen wir unseren gegenüber nicht oder können wir davon ausgehen, dass er nicht über das gleiche Fachwissen des Gesprächsthemas verfügt, so sollten wir das Gespräch so führen, als würden wir mit einem 15-jährigen Jungen sprechen.

Fazit: Posing ja, aber nur unter Gleichen, wenn es dem Austausch von Informationen dient. Kunden, Klienten, Mandanten & Patienten haben einen Anspruch darauf, dass das gesprochene Wort auch verstanden wird.

Führungskräfte entwickeln durch Coaching & Beratung

Führungskräfte-Coaching

Führungskräfte Coaching & Business Coaching: Führung braucht überzeugende Werte und nicht Angst und Kontrolle!“   Unsere Philosophie als Führungskräfte Coach & Business Coach im Rahmen der Führungskräfteentwicklung.

 

Lediglich jede dritte Führungskraft befasst sich aktiv mit dem Thema Führung. Weiter erleben lediglich knapp mehr als ein Drittel der Führungskräfte handwerklich solide Führung der nächst höheren Führungsebene. So das erschreckende Ergebnis der aktuellen Führungsstudie.

Die Ansprüche an Führungskräfte in Zeiten von „Führung 4.0“ sind im Vergleich zu früheren Zeiten deutlich gestiegen: Sich ständig ändernde Rahmenbedingungen , technischer Fortschritt und gestiegener Leistungsdruck sind 3 der Hauptursachen. 

Der Bedarf und die Notwendigkeit, in die Aus- und Weiterbildung von Führungskräften und Arbeitsgruppen zu investieren, ist so hoch wie nie zuvor. Ausschließlich ein professionelles Führungskräfte-Coaching / Führungskräfte-Training deckt den Anspruch an eine nachhaltige Entwicklung. Wir sind im Rahmen der Angebote des Führungskräfte-Coaching, Business-Coaching und Executive-Coaching der richtige Partner für Ihr Vorhaben. 

Wir analysieren für Sie / Ihr Unternehmen / Ihre Abteilung die Unternehmens- und Führungskultur, die gelebten Führungsstile, besprechen unterschiedliche „Führungsnotwendigkeiten“ von Mitarbeitern und decken Verbesserungspotentiale auf. In der Konsequenz erarbeiten wir Ziele, generieren Maßnahmen und erlangen erfolgreiche Veränderungen durch professionelles Führungskräfte-Coaching & Business-Coaching.

Es gibt nahezu unendlich viele mögliche Aufgabenstellungen. Ob Beginner, Etablierter, Einzelner oder Gruppe, Prozess- oder Strukturveränderung; Entwicklungsprogramm oder Teamfindungsprozesse, Unternehmen oder Privatkunden: Wir unterstützen Sie durch Seminarangebote & Coaching- / Trainingselemente. Buchen Sie als Unternehmer, Manager oder Entscheider ein Führungskräfte-Coaching, Business-Coaching oder Executive-Coaching bei der TFCC GmbH. Warum wir der richtige Partner für Ihr Vorhaben sind, erfahren Sie hier.

Business Coaching / Führungskräfte Coaching hilft  durch den Einsatz unterschiedlicher Frage- und Analysetechniken bei der Lösungsentwicklung für bekannte oder noch zu analysierende Probleme.

Doch leider sind in vielen Fällen die Probleme gar so nicht offensichtlich. Oft sind es nur „Stimmungen“ oder „Schwingungen“, die Mitarbeiter, Führungskraft oder Management wahrnehmen: „Wir haben irgendwie eine komische Stimmung im Team“.

Meist geht ein solcher Ausspruch mit nicht erreichten Zielen, hohen Krankheitsständen und unzufriedenen Mitarbeiter einher. Hier ist eine detailierte Analyse der Situation nötig.

Die wichtigsten Handwerkszeuge des Business Coach / Führungskräfte Coach sind hierbei empathische Fähigkeiten, sowie die Fähigkeit Stellung zu beziehen und mit zum Teil provokanten Fragen emotionale Hindernisse der Führungskräfte zu durchbrechen um zum Kern der Problemursache zu gelangen. Selbstverständlich darf eine Portion Humor hier nicht fehlen, um den Transport mancher Botschaften im Rahmen des Business Coaching / Führungskräfte Coaching leichtgängiger zu machen.

Führungskräfte stehen im Fokus jeden Unternehmens, denn sie steuern und lenken Gruppen von Mitarbeitern.

Stellen Sie sich auch manchmal die Frage, warum Ihre Führungskräfte trotz absolut fachlicher Fitness und Qualifizierung ihre Ziele nicht erreichen?

Vernehmen Sie bei Ihren Führungskräften auch Fälle von Burn-Out-Leiden?

Haben Sie den Eindruck, Ihrer Mitarbeiter machen nur ihren Job ohne Zufriedenheit bei der Arbeit und ohne Spaß im Team?

Fehlt Ihnen das Gefühl, Ihre Mitarbeiter stehen voll hinter Ihrem Unternehmen und Ihrer Strategie?

In solchen Fällen sollten Sie uns kontaktieren.

Wie gehen wir vor?

Sie schildern uns die Situation in Ihrem Unternehmen bzw. Ihrer Abteilung. Wir treffen uns, um uns kennenzulernen und zu besprechen: Welche Ziele verfolgen Sie? Wie sehen die Rahmenbedingungen aus? Mit welchen Stolpersteinen muss gerechnet werden? Welche Struktur könnte das Vorhaben bzw. das Coaching bekommen?

Im Anschluß übersenden wir Ihnen einen Entwurf zum Vorhaben, inklusiv Kapazitätsplanung und Kostenvoranschlag. Im weiteren Gespräch gleichen wir Ihre Vorstellungen mit unseren Planungen ab und adjustieren gegebenenfalls. Am Schluß entscheiden Sie, ob Sie Ihr Projekt mit uns als Ihr Führungskräfte Coach / Business Coach durchführen möchten.

Je nach Vorhaben ist eine detailierte Analyse der Ist-Situation nötig. Diese besprechen wir im Anschluß mit dem Management bzw. der Geschäftsleitung. Aus diesen Ergebnissen leiten wir die möglichen Folgen des „Nichtstuns“ ab und bewerten diese. Es folgt eine konkrete Zielformulierung, die den Weg ebnet, Lösungen zu erarbeiten, die dann im Coaching mit unterschiedlichen Techniken trainiert, angewandt und adjustiert werden.

Insbesondere im Rahmen des Führungskräfte Coaching / Business Coaching durchleuchten wir die unterschiedlichen gelebten Führungsstile mit Vor- und Nachteilen, sowie die Führungsbedürftigkeiten der unterstellten Mitarbeiter. Das (Nicht)Können und das (Nicht)Wollen hinterfragen wir präzise.

Nehmen Sie hier Kontakt mit uns auf!

Coaching: Vorteile für Führungskräfte und Teams

Businesscoaching / Führungskräftecoaching? Welchen Nutzen können Sie erwarten? Wo liegen Ihre Vorteile?

Führungskräfte jeder Organisation stehen in ihrer Rolle als Sandwich zwischen unterstellten Mitarbeitern und vorgesetzten Führungskräften oder Executives vor besonderen Herausforderungen: Es wird von ihnen insbesondere erwartet, Unternehmensstrategien umzusetzen, Veränderungen zu begleiten, ihre Teams zur Höchstleistung zu führen, im Verantwortungsbereich unternehmerisch erfolgreich zu sein, über den Tellerrand blicken zu können, für ein gutes Arbeitsklima zu sorgen, hohe soziale und fachliche Kompetenzen aufzuweisen und Entwicklungen anzustoßen.

All die Fähigkeiten und Fertigkeiten, die dazu nötig sind, müssen erlernt, trainiert und durch ein Businesscoaching bzw. Führungskräftecoaching entwickelt werden. Keine Führungskraft und kein Manager der Welt ist mit allen nötigen Skills in das Berufsleben eingestiegen.

Sicher sind diverse Fähigkeiten durch Qualifizierungen im Zuge der Aufnahme der ersten Führungsposition erlernbar. Dennoch sind  alle Formate, ob Seminar, e-learning oder auch Studium als Laborsituation zu bewerten. Diese Grundlagen sind wichtig und der Grundstein für die Kompetenz einer Führungskraft. Das Businesscoaching setzt darauf auf.

Durch Beobachtungen, Analysen, hinführenden und auch irritierenden Fragen schaffen wir positive Veränderungsimpulse zur eigenen Einstellung.  In der Folge entwickeln sich soziale Kompetenzen weiter. „Blinde Flecken“ werden erkannt und daraus Folgen abgeleitet.

Führungskräfte erleben mehr Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit im Führungsalltag. Sie führen wertschätzend, fair, klar in der Kommunikation, authentisch und berechenbar. Die Zufriedenheit und der Erfolg steigt spürbar an. Potentiale werden stärker genutzt.

In der Folge entwickeln sich Arbeitsgruppen zu Höchstleistungsteams, die nach maximalem Erfolg streben, sich mit dem Unternehmen identifizieren, Zufriedenheit ausstrahlen und einen geringeren Krankheitsstand aufweisen.

Es gibt sie, die Teams, die überdurchschnittlich erfolgreich sind und vom „besten Chef der Welt“ sprechen. Machen Sie mit unserem Businesscoaching für Ihre Führungskräfte den wichtigen  Schritt zu erfolgreicher Veränderung und kontaktieren Sie uns.

Businesscoaching

 

Coaching: Vorteile für Unternehmen

 Führungskräfteentwicklung: Welchen langfristigen Mehrwert generieren wir für Ihr Unternehmen?

 

In erster Linie stellen wir fest, dass durch das Coaching der Führungskräfte bzw. Mitarbeiter eine nachhaltige positive Veränderung des Betriebsklimas zu erkennen ist. Das Coaching unterstützt die Bereitschaft zu Veränderungen und nimmt positiven Einfluß auf Veränderungsprozesse im Unternehmen. Die Leistungsbereitschaft und Leistungsfähigkeit der Führungskräfte und Teams wird erhöht. Kompetenzen werden ausgebaut und entwickelt. Es findet eine nachhaltige positive Führungskräfteentwicklung statt.

Gecoachte Mitarbeiter und Führungskräfte entwickeln eine stärkere Bindung und Identifikation zu Ihrem Unternehmen und den Unternehmenszielen. Krankenstände verringern sich und die Mitarbeiterzufriedenheit steigt an. In der Folge führt ein gelungenes Coaching zu einem erhöhtem Output Ihres Unternehmens und spiegelt sich letztlich im Ergebnis wieder. Der finanzielle und organisatorische Aufwand eines Coachings ist vergleichsweise gering.

Wir haben Ihr Interesse an Führungskräfteentwicklung geweckt? Dann kontaktieren Sie uns gerne.